Forum

Verhütungsmittel Nummer 1  

  RSS

0

Hi,
schätze mal alle Verhütungsmethoden hamm so ihre Macken, aber was benutzt ihr noch am liebsten?
P.S. auch die Männer können mitmachen!!!

 
0

Hi Sarah
also wenn man innerhalb einer Partnerschaft ist, dann ganz klar die Pille! Kondom dauert immer zu lange würd ich mal sagen...
Gruß und Kuss
Sandra

 
0

Also ich finde man sollte immermal wechseln in einer Beziehung,
auch ein Kondom kann nach einiger Zeit wieder toll sein,
genoppte oder geriffelt,mit Geschmack oder wo man eben drauf steht,
ständig die Pille nehmen kann übrigends die Lust senken,
das habe ich bei mir gemerkt.

 
0

Patentexoval ist nicht schlecht!
Da wird es in der Mumu immer ganz warm

 
0

Frosch klär mich bitte mal auf was das ist [Image Can Not Be Found]
(bin ja eine die eher geläufige Verhütungsmethoden benutzt)

 
0

Ist alt bekannt
muss sich die Frau in der mumu einführen ist wie eine creme man kann sofort loslegen

 
0

Und die Sicherheit ?

 
0

Die Sicherheit 100 % kenne keine die Schwangerwurde von mir benutze das immer auch wenn die lady mir sagt sie nimmt die Pille

 
0

Hi,
also Patentexoval habe ich auch noch nie gehört. Hab mal gegoogelt. Das heist wohl Patentex Oval und ist eine Art Zäpfchen... [Image Can Not Be Found] Ne, also darauf hätte ich keine Lust. Das ist ja noch nervtötender und unterbrechender als ein Kondom!!!

 
0

Hi,

ich denke wohl auch, dass die Pille die verbreiteste Verhütungsmethode ist. Habe selber jahrelang die Pille genommen.

Hatte es dann aber Leid und habe mich vor 4 Jahren endlich sterilisieren lassen. Mein Kinderwunsch war zu dem Zeitpunkt nicht mehr gegeben und somit stand der Entschluss fest.

 
0

Hallo!

Also um sich sterilisieren zu lassen muss man bestimmt viel Mut aufbringen. Ich persönlich würde das an den Partner oder Ehemann abschieben. Soll der das doch machen. [Image Can Not Be Found] Tut sowas denn weh Krönchen?

Zum Thema Verhütungsmittel Nr. 1 nur so viel: Würde mal sagen, dass es bei One-Night-Stands die Kondome sind und bei längeren Beziehungen die Pille.

 
0

Hallo Jenny,

eine Sterilisation wird unter Vollnarkose gemacht. Die Schmerzen danach halten sich in Grenzen. Man ist meistens 1 Woche noch krankgeschrieben. Ich stand auch vor der Alternative, dass mein Mann sich sterilisieren läßt. Aber mein Mann sagte nein, weil er doch schon einige OPs hinter sich hätte. Für mich war es die erste Vollnarkose und somit die erste OP. Andererseits habe ich immer für die Verhütung Sorge getragen und ich wollte mich weiterhin auf der sicheren Seite bewegen. Es war auch keine Entscheidung von heute auf morgen. Ich habe immer gesagt, wenn ich die Pille absetze, dann gibt es nur die Alternative Sterilisation. Zumal für mich fest stand, dass ich auf gar keinen Fall mehr Kinder bekommen wollte, egal was auch passieren würde. Meinem Mann wollte ich im Endeffekt die Möglichkeit von Kindern nicht nehmen. Es kann ja sein, dass er vielleicht doch eine andere Frau kennenlernt, mit der er noch Kinder haben möchte. Ich will auf jeden Fall mit keinem Mann mehr Kinder (mal abgesehen, dass ich zu alt bin).

Zwischen dem Absetzen der Pille und der OP lag ein Zeitraum von fast einem 3/4 Jahr, in dem wir auch mit Kondomen verhütet haben. Ich fand es aber nicht sehr schön, es war halt für uns nur noch lustig. Ich hatte allerdings auch jeden Monat ein wenig Angst vor einer Schwangerschaft. Ich gebe Dir Recht, dass für ein ONS ein Kondom wohl die richtige Verhütung ist, aber nur wegen evtl. Krankheiten.

LG
Krönchen

 
0

Hi Krönchen,
auf jeden Fall ein ganz schön selbstlos von dir. Ich meine, dass du deinem Mann noch weiterhin die Möglichkeit einräumen wolltest mit einer anderen Frau Kinder zu Zeugen. Als mein Ding wäre das wie gesagt nicht... [Image Can Not Be Found] Vor allem ist das bei Frauen ja ein viel komplizierter Eingriff als beim Mann, oder? [Image Can Not Be Found] Mein Respekt hast du dafür aber allemal. [Image Can Not Be Found]

 
0

Gut, bei uns Frauen ist es ein wirklicher operativer Eingriff und kostet auch viel. Bei den Männern ist es ein Eingriff unter örtlicher Betäubung und kostet nur die Hälft. Aber wie gesagt, es war keine Entscheidung von heute auf morgen und ich wollte es so.

LG

 
0

Hello again,

noch eine Frage wg. Sterilisation. Die Krankenkasse zahlt das doch weder beim Mann, noch bei der Frau, oder? Würde mich echt überraschen! [Image Can Not Be Found] Bist du eigentlich mit deinem damaligen Mann noch zusammen? Nur aus Interesse, weil du ja meintest das du ihm noch die Möglichkeit lassen wolltest Vater zu werden... [Image Can Not Be Found]

LG Jenny

 
0

Hallo Jenny,

die Krankenkasse zahlt die OP weder beim Mann noch bei der Frau. Nur die OP bei der Frau kostet doppelt so viel wie beim Mann.
Ja ich bin mit meinem Mann immer noch zusammen. Es ist nur, man weiß ja nie, die Ehe heißt ja nicht, auf ewig zusammen bleiben. Mein Mann und ich kennen uns zwar 27 Jahre, aber das soll ja nichts heißen [Image Can Not Be Found] . Aber eine Trennung steht auch nicht im Raum.

 
Share: