Klitoris

Die Klitoris ist ein spezielles Organ der Frau, welches aus dem Schwellkörpergewebe zylinderförmig entstanden ist. Die Entwicklungsgeschichte geht davon aus, dass der männliche Penis und die Klitoris aus den selben Anlagen hervorgehen. In der Erotik wird die Klitoris auch vereinfacht als der Kitzler genannt. Der einzige sichtbare Teil der Klitoris ist die Spitze, ein unter der Klitorishaut verborgenes erbsengrosses Organ. Unter der Klitoris befindet sich eine grosse Menge an erigierfähigem Schwellgewebe. Der Kitzler ist stark mit Nervenendungen ausgestattet und daher besonders empfänglich für sexuelle Reize. Durch Stimulation der Klitoris gelangen die meisten Frauen zum Orgasmus. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass sehr viele Frauen nur dann zum Orgasmus kommen, wenn die Klitoris stimuliert wird. Die Klitoris befindet sich als kleiner Hügel in einer Hautfalte über der Scheide. Die Klitoris wird von einem Hautfältchen geschätzt, das sich im vorderen Bereich der kleinen Schamlippen befindet. Diese Hautfalte entspricht der Vorhaut des männlichen Penis. Daher spricht man in einigen Gegenden, in denen man die Entfernung dieses Häutchens praktiziert, auch von einer „weibliche Beschneidung“. In diesem Hügel treffen unzählige Reiznerven zusammen, die bei Berührung und Stimulation der Klitoris mit sexueller Erregung reagieren. Die Klitoris füllt sich bei sexueller Erregung, ähnlich wie der männliche Penis, mit Blut, schwillt an und verlängert sich. Auch die sexuelle Empfindsamkeit wächst, wenn die Klitoris weiter stimuliert wird. Durch Masturbation oder Geschlechtsverkehr lösen die vielen Nervenenden in der Klitoris oft einen Orgasmus aus. Es gibt seit der grossen Bewegung, sich an fast allen Körperstellen piercen zu lassen, auch etliche Frauen, welche sich an der Klitoris piercen lassen möchten. Genau genommen wird das Piercing jedoch nicht direkt an der Klitoris, sondern nur an der Klitorishaut gesetzt. Diese Frauen, die sich an dieser Stelle piercen lassen, hoffe, dadurch schneller, auch mit Selbstbefriedigung, zu einem Orgasmus zu kommen. Es gibt auch einige Frauen, welche sich an der Klitoris kosmetisch operieren lassen. Dies wird bisher jedoch in erster Linie im osteuropäischen Ausland vorgenommen. Hierzulande ist die kosmetische Korrektur glücklicherweise noch nicht so geläufig. Aber vor solchen kosmetischen Korrekturen sollte man sich den Schritt genau überlegen, denn viele der Frauen, die sich an der Klitoris operieren lassen sind hinterher absolut unzufrieden und würden diesen Einschnitt lieber rückgängig machen.

Quelle: Loverty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.