Quickie

Als Quickie (engl.: quick = schnell) bezeichnet man den raschen Geschlechtsverkehr, der der möglichst schnellen Triebbefriedigung dient. Im umgangssprachlichen wird er auch als schnelle Nummer bezeichnet. Ein Merkmal des Quickies ist das stark verkürzte oder fehlende Vorspiel. Ein Quickie ist von großer Leidenschaft geprägt und eine lustvolle Möglichkeit der beidseitigen Eregung spontan Ausdruck zu verleihen. Es besteht bei unbekannten Partnerinnen und Partnern für die Beteiligten im Zusammenspiel von Spontan-Entscheidung und Leidenschaft/Erregung die Gefahr, den Kondomgebrauch zu vernachlässigen und sich so Risiken von Geschlechtskrankheiten oder AIDS auszusetzen bzw. eine ungewollte Schwangerschaft herbeizuführen. Der Quickie ist vom One-Night-Stand und vom Spontansex zu unterscheiden. Zwischenzeitlich ist der Begriff Quickie teilweise auch in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen und wird beispielsweise im redaktionellen Umfeld synonym für einen kurzen (emotional erregten) Einwurf benutzt. Die ausschließliche Ausübung des schnellen Sex, weil man z.B. nicht den passenden Ort oder die Zeit hat, kann innerhalb von Beziehungen jedoch zur Frustration führen.

Quelle: Loverty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.