Forum

Periode verschieben  

  RSS

0

Hallo!

Ich nehm seit ca. 1,5 jahren die Pille Yris, ohne problem... Mir ist aufgefallen, dass ich, während meines Urlaubes auf Gran Canaria, meine Tage bekommen werde... werde jetzt also statt 21 pillen nur 15 nehmen. - Und bekiomme dann meine Tage... Danach mache ich wie gewohnt pause.

Wisst ihr ob ich nach meiner 15 pille geschützt bin? BZW auch in der pillenpause? Müsst eigentlich so sein, oder? und wenn ich nach der pause mit der neuen packung beginne - bin ich dann ebenfalls geschützt?

Freue mich auf Antworten,

lg

 
0

Hi,

also ich kann hier nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Ich habe in den langen Jahren der Pilleneinnahme ein solches Experiment nie gewagt.
Aber eine Bekannte von mir hat in solchen Fällen einfach die Pille durchgenommen, also nicht die gewohnte Pause eingelegt. Sie hat also sofort -ohne Pause- mit der neuen Packung weiter gemacht und somit den Zeitpunkt der Periode verschoben. Ich persönlich würde -glaube ich, wenn überhaupt- diese Variante wählen, weil dann der Schutz auf jeden Fall da ist. In Deinem geschilderten Fall wäre ich mir da nicht so sicher.

LG
Krönchen

 
0

Hi Dabini,
ich würde dir raten in deinem Urlaub auf jeden Fall auf Nummer sicher zu gehen und in der Zeit vielleicht auch ein Kondom oder anderes Verhütungsmittel zu verwenden. Sicher ist sicher! [Image Can Not Be Found]
Viel Spass auf Gran Canaria und Gruß
Bunny

 
0

Ich glaube, wenn man so viele Pillen weglässt, ist der Schutz nicht mehr gewährleistet. Ich habe die Periode um wenige Tage verschoben und das über Monate hinweg und trotzdem war es immer sehr unregelmäßig. Du solltest immer bedenken, dass das ja Hormone sind und wenn die ausbleiben, kommt der Rythmus des Körpers durcheinander. Und alles andere auch. Also wenn du das machst, dann verhüte trotzdem noch zusätzlich, wenn du kein Risiko eingehen willst...

 
0

Du musst das genau andersherum machen.
Du darfst die Pille nicht weglassen, sondern musst sie länger nehmen...dann ist auch der Schutz gewährleistet.

Also nimmst du sie nicht 25 Tage sondern 30 oder so und setzt danach wie gewohnt aus und machst nachher wie gewohnt weiter, da gibt es kein problem.

 
0

Ja, Cassandra hat ganz recht. Lieber die Blutungszeit nach hinten verschieben, sodass der volle Schutz gewährleistet ist. Darüber hinaus würde ich solche Entscheidungen immer, immer und immer mit meinem Gynäkologen absprechen, damit du auch wirklich geschützt bist. Lieber nichts riskieren [Image Can Not Be Found]

 
Share: