Forum

Das beste Strategie zum Abnehmen?  

  RSS

0

Hi Mädels und Jungs,
es gibt ja bekanntlich tausende Diäten. Manchmal habe ich das Gefühl als würde wöchentlich eine neue enteckt. Die Kiwi-Diät, Annanas-Diät, Kohlsuppen-Diät, abnehmen im Schlaf.... Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht. Habt ihr mir eine Diät die auch ohne Jojo-Effekt hinhaut? [Image Can Not Be Found]
Danke und Gruß
Sinderella

 
0

[Image Can Not Be Found]

Diät [Image Can Not Be Found]

In den Achtzigern hab ich meine Ernährung mit Hilfe von WW umgestellt, und in ca. 18 Monaten round about 45 Kg abgenommen,
Vor allem mehr Bewegung, mehr Sex, und weniger Happi Happi.
Da ich mit Hasenfutter und Müsli nix anfangen kann, hab ich letzlich vor allem auf die großen Sünden als Schwehrgewicht verzichtet.
Sehr selten nur noch Lemonaden, Knabberzeugs, Schweinefleisch usw.
1980 konnte ich noch gut und gerne einen Schweinbraten sammt Beilagen alleine verputzen, zum Glück hat mein Magen an kleinere Mengen gewöhnt, Heute schaffe ich einfach solche Massen nicht mehr.
Im Moment bin ich zwar wieder etwas schwerer, aber halt zu wenig Aktion, nix Sex, nix Arbeit, das macht nen Rettungs bzw. Frust Ring an der Hüfte, aber wen sich das wieder hoffentlich bald ändert, purzeln die Pfunde wieder von ganz alleine.
Vor allem sollte man nie hungrig einkaufen gehen [Image Can Not Be Found]

 
0

Hey,
was ist WW? Du meintest du hast deine Ernährung mit Hilfe von WW umgestellt. [Image Can Not Be Found] Das mit dem hungrig einkaufen stimmt wirklich. Aber mir ist es auch schon passiert das ich total satt einkaufen gegangen bin und dann zu wenig zu essen mitgenommen habe.. [Image Can Not Be Found] Ansonsten glaube ich eigentlich nicht das es DIE Wunderdiät gibt. Wie Olddeep schon sagte: Ernährung umstellen und ein bischen Bewegung. Ohne Bewegung geht glaube ich gar nichts! [Image Can Not Be Found]

 
0

Mit WW ist [b:29u8hhj9]nicht [/b:29u8hhj9]das WWW gemeint sondern sicherlich "nur" Weight Watchers, Essen nach Punkten.

 
0

Genau [Image Can Not Be Found]

Ohne Bewegung kein dauerhafter Erfolg [Image Can Not Be Found]

Was WW angeht, Essen nach Punkten ist Heute, in den Achtzigern sah das noch etwas anders aus, da war auch nur meine Ex-Frau aktiv dabei, das war in der Hauptsache eine Umstellung von Ernährungsgewohnheiten.
Hilfreich waren vor allem die Kochbücher, Gerichte die Satt machen, schmecken, aber Hüftgold vermeiden, und sogar dauerhaft abbauen.
Meine Ex war von 92 auf 62 Kg runter, das Gewicht hält Sie Heute noch, mein Sohn hatte nie Gewichtsprobleme, den haben wir auch nie mit Süssen Zeug gefüttert, und er hat es nie vermisst, der nascht Heute nur selten und wenig, trinkt nur Wasser und ungesüßten Tee, nur wenig Fleisch, und mag solche Sachen Heute als Erwachsener auch nicht, und als Nebenefekt sind auch noch die Zähne 1A in Ordnung.
Ich habe als Kind immer das schöne Butterbrot mit Zucker und Später Nutella zu Futtern bekommen, meine Eltern waren in den Sechsigern halt der Meinung Schlanke Menschen Hungern [Image Can Not Be Found]

 
0

Danke für eure Tipps. Weight Watchers hatte ich mir auch schon überlegt ob ich das mal probieren soll. Da lernt man dann eben glaube ich schon automatisch kalorienarmer zu essen - was ja immer gut ist. [Image Can Not Be Found] Das einzige Manko ist halt das es entwas kostet. [Image Can Not Be Found] Werde es aber wohl trotzdem mal versuchen...
LG Sinderella

 
0

Ich bin gerade mit einem Produkt namens ALMASED dran. Gibt es in der Apotheke für 15 Euro die Dose, hält ne Woche.

Das Zeug ist der Hammer. Habe mich innerhalb von 4 Wochen nun von 118 auf 108 runtergehangelt. Und das ohne auch nur einmal Hunger schieben zu müssen!

Einfach die ersten 2 Wochen alle Mahlzeiten mit ALMASED ersetzen. Danach 2 Wochen lang 2 Mahlzeiten und so weiter. Und wenn man das Gewicht dann halten will, einfach nur noch eine Mahlzeit damit ersetzen.

Natürlich hilft auch hier...bewegen...bewegen....bewegen....dann wäre ich wahrscheinlich schon unter 100. Angepeilt sind die 90 kg. Und das werde ich wohl diesen Sommer noch schaffen....[Image Can Not Be Found]....

ALMASED regt den Stoffwechsel an, es sollte aber jeder mal den Beipackzettel lesen.

Ich zumindest bin davon überzeugt...[Image Can Not Be Found]...

 
0

Hi Sam,
das ist dann aber eher eine ungesunde Variante fürs Abnehmen, oder? [Image Can Not Be Found] Also wenn man 2 Wochen nur dieses Almased isst, kann das doch nur ungesund sein... Aber 10 Kilo in 4 Wochen ist schon ordentlich. Hast du bisher schon Nebenwirkungen gespürt? [Image Can Not Be Found]

 
0

Ja, ich fühl mich leichter... [Image Can Not Be Found] ...:lachen:...

Von ungesund kann nicht die Rede sein...[Image Can Not Be Found]...natürlich, wenn man hier und da eh schon eingebeult ist, sollte man es mit einem Arzt durchsprechen...steht auch im Beipackzettel.

Ansonsten habe ich keinerlei Bedürfnis, im Moment etwas zu essen sondern will eigentlich nur die Pfunde purzeln sehen...[Image Can Not Be Found]....

 
0

Vollwertige Ernährung, kein Nebenhernaschen und ausreichend Bewegung, da gehen die Kilos runter oder hält man auch das Gewicht.

 
0

Ich schwöre auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung plus Sport. Und keine komischen Mittel oder Radikaldiäten.

 
0

- Nur essen, wenn man wirklich Hunger hat
- Keine Zwischenmahlzeiten
- öfter mal spazieren gehen

 
0

Leider gauckelt einem der Körper öfter vor, dass er Hunger hat. Dabei ist es eigentlich kein Hunger, sondern Durst, Langeweile, Stress oder Frust. Da muss man aufpassen, dass man nicht in bestimmten Situationen seine Körpersignale falsch deutet.

 
0

Naja, Diäten an sich sind ja keine Ernährungsumstellungen, sondern helfen beim Abnehmen. Wenn man danach ganz normal weiterisst, geht das Gewicht oft wieder drauf. Ich kann dir generell empfehlen, viele Proteine, Obst und Gemüse zu dir zu nehmen und den Konsum von Brot etc. so gut es geht einzuschränken. Generell gebe ich Charmy recht. Oft gaukelt der Körper einem nur etwas vor. Deswegen: nur dann essen, wenn der Hunger wirklich da ist.

 
0

Hallo Sinderella und ihr anderen,

ich glaube, die einzige Möglichkeit, auf lange Sicht gesund abzunehmen und dann sein Wunschgewicht auch wirklich zu halten, ist eine Kombination aus mehr Bewegung und Ernährungsumstellung. Diäten zahlen sich meiner Erfahrung nach nicht wirklich aus, denn sie versprechen zwar schnelle, dafür aber nicht besonders langanhaltende Erfolge. Zu fettige Speisen sollten grundsätzlich gemieden werden und auf zu viele Kohlenhydrate sollte man auch eher verzichten, wenn es geht. Diesbezüglich kann man sich aber auch gut im Rahmen eines Ernährungscoachings beraten lassen, hat mir persönlich sehr geholfen [Image Can Not Be Found]

Um den Abnehmeffekt und insgesamt die Fitness bzw. Gesundheit zu verbessern sollte man auch viel Sport treiben. Ich persönlich gehe dreimal die Woche ca. 45 Minuten laufen und dreimal die Woche in einen Yogakurs. Diese Kombination hat sich für mich echt bewährt: meine Ausdauer ist super geworden und ich fühle mich sehr leicht, flexibel und ausgeglichen. Falls es dir schwer fällt, dich zum sporteln aufzuraffen, kann ich dir übrigens noch empfehlen, in schöne und farbenfrohe Sportbekleidung zu investieren. Wenn man sich darin wohlfühlt, macht es einfach auch mehr Spaß und man hat nicht solche Hemmungen zum Laufen rauszugehen.

Ciao,
Venusian

 
0

Guten Tag!

Ich muss leider auch ganz ehrlich zugeben, dass ich schon viele unterschiedliche Methoden zum Abnehmen ausprobiert habe, wobei auch ein paar eine absolute Enttäuschungen dabei waren. 

Die bisher besten Erfahrungen gemacht habe ich mit dem Abnehmprogramm "Mach dich krass" von Daniel Aminati. 

Wenn du davon noch nichts gehört haben solltest, so kannst du ja mal unter https://www.wiekannichabnehmen.net/mach-dich-krass-erfahrung-test  einen ausführlichen Erfahrungsbericht durchlesen. 

Lieben Gruß

 
Share: