Forum

Kinderwunsch bei Männern?!  

  RSS

0

Hi,
ich frage mich manchmal ob es bei Männern überhaupt den Zeitpunkt gibt in dem man dem starken Wunsch empfindet ein Kind zu zeugen. Also bei mir war das bisher noch nicht der Fall. Ich meine bei Frauen ist das natürlich. Da tickt die biologische Uhr und das ganze. Manche werden jetzt vielleicht sagen: "Wart mal ab wenn du 5-10 Jahre älter bist...". Aber als ich z.B. mal meine Vater gefragt habe ob es bei ihm den dringlichen Wunsch gab, hat er das auch verneint. Was meint ihr? Tickt die biológische Uhr auch bei Männern? [Image Can Not Be Found]
Gruß Quentin

 
0

Hi,
also ich kann dir leider auch nicht sagen ob es sowas bei Männern gibt. Ich glaube schon, dass es welche gibt die die das Bedürfnis haben ein Kind in die Welt zu setzen. Bei mir ist das aber auch noch nicht der Fall.
Gruß Lars

 
0

Hi Quentin,
also ich würde sagen, das der Kinderwunsch sowohl mit dem Alter als auch mit dem Geschlecht zusammenhängt.
Also der Kinderwunsch ist bei Frauen sicher ausgeprägter. Mal sehen - vielleicht fängt ja auch bei uns mal die biologische Uhr zu ticken an.
Gruß Daniel

 
0

Hmmmm,

ich hatte nie einen Kinderwunsch, meine Einstellung zur Welt, und meine Meinung zur Menschlichen Gesellschaft hätte kein Problem damit wen die Menscheit aussterben würde, offen gestanden.
Darum mag ich eigentlich nicht dafür verantwortlich sein einem neuen Leben diese Welt zuzumuten [Image Can Not Be Found]
Nichts desto trotz bin ich aus Liebe zu meiner Exfrau Vater geworden, und Liebe meinen Sohn der jetzt 18 geworden ist.
Und bin auch sehr stolz darauf das wir Ihn so erziehen konnten, das er jetzt ein Inteligenter junger Mann ist, der auf seine Gesundheit achtet, keine Vorurteile hat, und Gewalt ablehnt, und das ohne einer Religion oder Vereinigung anzuhängen.
Kinderwunsch ist bei Frauen das, was bei uns Männern das verlangen nach Sex ist, das muß so sein, weil sonst würde es uns Alle nicht geben, das ist beides angeboren und eine evolutionäre Notwendigkeit, hat sich halt so durchgesetzt, weil es funktioniert [Image Can Not Be Found]
Sicherlich gibt es Frauen ohne Kinderwunsch, Schwule und Lesben, und Männer die Ihren Nachwuchs killen, aber die vermehren sich aus verständlichen Gründen nicht in dem Maße wie (normale), warum liegt auf der Hand, und so wird halt in erster Linie die (normale) Genetische Information weitergegeben [Image Can Not Be Found]
Darüber nachzudenken, oder meinen es ändern zu können, macht keinen Sinn, dann kann man ja auch eine Würfelförmige Erde, den Weltfrieden, oder einen Leibhaftigen Gott fordern [Image Can Not Be Found]
Es ist halt so, wie es ist, da unterscheidet sich der Mensch nicht vom Tier, nur das der Mensch, zumindest dazu in der Lage ist darüber Nachdenken zu können, Dank seines Bewusten seins.
[Image Can Not Be Found]

 
0

Also ich kann das irgendwie nicht richtig glauben, dass Männer keinen Kinderwunsch haben sollen. Ist es tatsächlich so das die meisten Männer tatsächlich nur aus Liebe zur eigenen Frau und dem eigenen Geschlechtstrieb Kinder zeugen? [Image Can Not Be Found] Ich hoffe es meldet sich hier zumindest noch ein männliches Wesen, welches das Gegenteil sagt....

 
0

Hi Sinderella,

Also ich drücke Dir da mal die Daumen, ich kenne zwar Männer die gerne Kinder haben wollen bzw. wolten, aber meist nur von wegen das etwas von Ihnen in den Kindern weiterlebt, oder die Geschäft weiterführen, Ihren Besitz Erben und ähnliches.
Aber ich finde das hat nichts mit dem Weiblichen Kinderwunsch zu tun.

 
0

Hi!

Ich glaub, dass das bei uns Männern anders ist, als bei Frauen. Ich kenn viele Männer, die auch mal ein Kind auf die Welt setzen wollen. Man möchte natürlich nicht alleine auf der Welt sein. Wir sind ein soziales Wesen, das einen gewissen Umgang mit Menschen brauchen, um Erfahrungen usw. austauschen zu können.
Ich würde gerne Kinder haben. Vielleicht nicht zu diesem Zeitpunkt, aber in der Zukunft.
Kinder zu erziehen ist nicht leicht und zwar aus vielen Gründen, beispielsweise aus finanziellen Gründen. Da muss man immer Klamotten, Essen und Schuhe kaufen.

Gruß

 
0

denke es is am ehesten so - irgendwann will man als mann durchaus kinder. aber das vorher zu planen usw liegt zumindest nicht in meiner natur. das fang ich an zu überlegen wenn ne 3 vorne steht [Image Can Not Be Found]

 
0

mein freund sagt immer ""wenn es passiert dann ist es gut wenn nicht ist auch nicht so schlimm""......super was soll man damit denn anfangen [Image Can Not Be Found]

 
0

[quote="OlddeepWater":2x0s31co]
Sicherlich gibt es Frauen ohne Kinderwunsch, Schwule und Lesben, und Männer die Ihren Nachwuchs killen, aber die vermehren sich aus verständlichen Gründen nicht in dem Maße wie (normale), warum liegt auf der Hand, und so wird halt in erster Linie die (normale) Genetische Information weitergegeben [Image Can Not Be Found]
[/quote:2x0s31co]

Den Punkt verstehe ich nicht so recht. So viel ich aus vielen Zeitungs- und Fachartikeln weiß, wollen doch gerade die intelligenten und studierten Frauen kaum noch Kinder. Also die Frauen, welche wie die Männer arbeiten gehen und sich verwirklichen wollen. Deswegen gibt es den demografischen Wandel. Und so sehr ich das alles sehr gut nachempfinden kann, ist es doch schade, dass sich gerade nicht die Klugen vermehren wollen. Bei mir ist der Wunsch auch nicht sonderlich ausgeprägt, einfach weil ich irgendwie keine Verantwortung für so ein kleines Wesen übernehmen möchte und weil ich andere Dinge wichtiger finde. Aber das ist auch gut so, jeder sollte seinen eigenen Lebensvorstellungen folgen und nicht nur der Natur [Image Can Not Be Found] Mein Freund hingegen wünscht sich bereits ein Kind. Ganz anders als andere Männer, müsste ich ihn nicht überreden, wenn ich wollte.

 
0

Neben meinem eigenen Freund kenne ich einige Männer im Bekanntenkreis, die gerne Vater werden wollen. Wobei ich glaube, dass es bei ihnen so ist, dass für sie Frau und Kind von der Vorstellung her einfach zusammen gehören. Das finde ich manchmal ein wenig schwierig, denn Frau muss ja nicht unbedingt wollen. Dann passt das Bild nicht. Denke, selbst die Männer, die ein Kind wollen, sind oft doch überrascht, wie anstrengend es mit Kind werden kann. Aber, es gibt so etwas wie Papastolz, den die meisten Väter, die es werden wollten, empfinden, wenn sie ihren Nachwuchs erstmal haben.

 
0

[quote="püppi1102":2gwbe245]mein freund sagt immer ""wenn es passiert dann ist es gut wenn nicht ist auch nicht so schlimm""......super was soll man damit denn anfangen [Image Can Not Be Found][/quote:2gwbe245]

Das ist bei meinem Freund ähnlich [Image Can Not Be Found] Er hat nichts dagegen, könnte aber auch noch ein wenig warten glaube ich. Allerdings haben wir auch mehrere Männer im Freundeskreis, die bereits Vater sind und sich auch richtig darauf gefreut haben. Kommt wohl auch ein wenig auf die Umstände an, also wie abgesichert man ist, was man noch so vor hat im Leben usw. Der Mann meiner Cousine will uns sogar immer dazu überreden, auch endlich eine Familie zu gründen. Ein bisschen wollen wir aber doch noch warten [Image Can Not Be Found]

 
0

Mh. Gute Frage. Ich würde sagen, ist bei Männern und Frauen gleich, auch wenn das einige vllt nicht glauben.

 
Share: